Rund 600 Menschen sterben jährlich in Deutschland an Bränden, die Mehrheit davon in Privathaushalten. Ursache für die etwa 200.000 Brände im Jahr ist aber im Gegensatz zur langläufigen Meinung nicht nur Fahrlässigkeit:
Sehr oft lösen technische Defekte Brände aus, die ohne vorsorgende Maßnahmen wie Rauchmelder zur Katastrophe führen.

Brandtote sind Rauchtote.

Fast alle Brandtoten fallen nicht den Flammen, sondern den giftigen Rauchgasen zum Opfer, die während der Schwelbrandphase entstehen. 95% der Brandtoten sterben an den Folgen einer Rauchvergiftung durch die geruchlosen Gase Kohlenmonoxid und Kohlendioxid - schon wenige Lungenfüllungen Kohlenmonoxid sind tödlich.

Sorgen Sie vor!
Unsere Rauchmelder kommunizieren mit unseren Alarmzentralen und geben bei Auslösung einen Alarm von sich.
Bei Einsatz eines Telefonwählgerätes ist es dazu noch möglich sich eine Nachricht "z.B. Feuer" auf das Handy, zu ausgewählten Personen oder einem Wachdienst zu übermitteln.